deutsch english

Projekte

2019

The Magic Four

Milan Sládek, Pantomime und Wulfin Lieske; Komposition und Gitarre in einem Werk über die vier Temperamente

mehr

 

Eine vierteilige Collage, zusammengesetzt aus solis scher Pantomime, Maskenspiel, performanceartiger visueller Szenen und eigens für das Stück komponierter Musik.
Basierend auf der Charakterisierung der vier Temperamente nden sich in der Inszenierung auch die vier Typen der “Commedia dell’ arte” (altrömische Atellanische Farce) wieder.

Dadurch, dass Komponist und Gitarrist, hier in einer Person, das Stück direkt auf der Bühne live begleitet, entsteht, je nach kompositorischer Struktur der Inszenierung und dem Charakter der Themen, immer wieder Spielraum für improvisatorische Elemente im Zusammenspiel zwischen Musik und mimischen Spiel. Der Zuschauer erlebt eine facettenreiche und groteske Atmosphäre zugleich, die durch das Spiel der Grundfarben mit den ›Nichtfarben‹ Schwarz und Weiss weiter bestärkt wird.

Das Stück »THE MAGIC FOUR« von Milan Sladek und Wulfin Lieske ist einbesonderes kulturelles Highlight und erhält mit dem Lindgens Lokschuppen eine gebührende wie auch interessante Spielstätte am Mülheimer Hafen.

mehr

Pantomime und Konzeption: Milan Sládek
Gitarre und Komposition: Wulfin Lieske

Weltpremiere am 22. November 2019 im Historischen Nationaltheater Bra slavsa