deutsch english

Projekte

2017

FORUM LIESKE

FORUM LIESKE ist ein besonderer Ort kultureller Begegnung im Kölner Agnes-Viertel. Der private KulturSalon bietet ein elegantes Ambiente für Konzerte, Meisterkurse,Vernissagen, Lesungen und Vorträge. Gastgeber sind die Musiker Eleonore Klauser (Klavier) und Wulfin Lieske (Gitarre und Komposition) Infos und Anmeldung: www.forumlieske.de Veranstaltungen...

Mehr Infos
2017

The new Music Shop is online!

Der Noten-Shop bietet den direkten Zugriff auf meine Publikationen als Komponist und Arrangeur. In Zusammenarbeit mit Rainer Kannacher entstehen hochwertige Partituren mit zweisprachigen (dt./engl.) Einführungen. Der Katalog wird zunächst mit meinen Arbeiten für Gitarre, Gitarrenduo und Kammermusik mit Gitarre eröffnet. Nach und nach werden dann auch meine Kompositionen für Klavier, Chor und schliesslich auf für Orchester...

Mehr Infos
2017

New and old recordings on a new platform

Ab sofort publiziere ich meine Musik-Produktionen über das Online-Label CD Baby. Dort stehen sämtliche Aufnahmen mit Booklet in CD-Qualität (FLAC) zum Download zur Verfügung. Weitere Downloads und Streamings bieten die gängigen Plattformen...

Mehr Infos
2017

Wulfin Lieske | Guitar Works - The New Album is online

Nach meinem ersten Werk-Album "Taqsim I-III" (2004) und "Bottom's Dream" (2011) ist nunmehr ein weitere Einspielung meiner Kompositionen für Gitarren und Gitarrenduo erschienen. Der Bogen spannt sich von den frühen seriell komponierten "Bagatelles on 52" von 1998 bis hin zu dem virtuos abgründigen Solo "Violet" von 2006 (mit einer Skordatur mit dem Kontra-H). Es ist...

Mehr Infos
2017

VINTAGE GUITAR SUMMIT

20.5.2017 Antonio Torres  25.11.2017 Santos Hernández und die Werkstatt Manuel Ramírez  8.6.2018 Hermann Hauser I und Familie  Konzertpräsentation der Originale mit Wulfin Lieske Diavortrag mit Dr. Michael Herrmann Gegenüberstellung von Originalen und Repliken mehr

Mehr Infos
2017

Duo Toccata

Das Zusammenspiel von Gitarre und Klavier wird durch die high-end Verstärkung einer speziell entwickelten Klassischen Gitarre zu einem besonders faszinierenden Klangerlebnis. Schon im Adagio von Ravel's Klavierkonzert in G zeigt sich das enorme Potential: hier übernimmt die Gitarre den originalen Orchesterpart - im Grand Tango von Piazzolla die ursprüngliche...

Mehr Infos
2017

La Leona Rezital · Antonio de Torres zum 200. Geburtstag

Seit über zwanzig Jahren spielt Wulfin Lieske die legendäre "La Leona". Antonio de Torres baute sie 1856 in Sevilla - ein Instrument, das er mehrfach modifizierte und von dem er sich zeitlebens nicht getrennt hat. Mit ihr beginnt die Geschichtsschreibung der modernen Gitarre.  Werke von Francesco da Milano, Johann Sebastian Bach, Wulfin Lieske, Eduardo Sainz de la Maza, Antonio Lauro und Léo...

Mehr Infos
2016

Works for guitar duo - compositions & arrangements

Immer wieder habe ich mit anderen Gitarristen im Duo gearbeitet - zuletzt mit Fabian Spindler. Aus dieser Zusammenarbeit sind sowohl eigene Kompositionen als auch Arrangements bedeutender Werke andere Komponisten hervorgegangen. Die meisten davon sind Novitäten für diese Besetzung und wurden auf Tonträgern...

Mehr Infos
2015

Bach Partita d minor - A New Transcription

Die "Chaconne" von Johann Sebastian Bach gehört zu den wesentlichen Manifestationen klassischer Musik und erlangte schon zu Beginn des 20. Jh. einen quasi mythischen Status bei Musikern und Publikum gleichermaßen. Angesichts ihrer monumentalen Anlage und ihrer anspruchsvollen interpretatorischen und spieltechnischen Herausforderungen wurde sie in der allgemeinen Wahrnehmung aus ihrem kompositorischen und oft auch historischen...

Mehr Infos
2013

Dreamtime

Premiere DREAMTIME 2013 in der Philharmonie Köln Mark Atkins (didgeridoo), Wulfin Lieske (guitar) WDR Radio Symphony (Yutaka Sado) Aus dem Programmheft der Uraufführung (Martina Seeber, WDR)   „Einzig das Lied überm Land heiligt und feiert.“ (Rainer Maria Rilke) Mit Träumen hat die "Traumzeit" der australischen Aborigines so wenig zu  tun,...

Mehr Infos
2000

Über den Wassern

Oratorio in acht Teilen Das Werk wurde als Beitrag zur Weltausstellung EXPO2000 in Hannover wurde von der Evangelischen Landeskirche Niedersachsen in Auftrag gegeben. Es ist kultur- und religionsübergreifend indem es zentrale Aussagen zur spirituellen Bedeutung des Wassers in unterschiedlichen Religionen verbindet. Die Texte werden in den originalen Sprachen Sanskrit (Rgveda), Hebräisch...

Mehr Infos